Einführung


Setzt man die politische Kultur und die Außenpolitik der Vereinigten Staaten von Amerika in direkten Vergleich, so stellt man fest, dass diese untrennbar durch die Geschichte und Traditionen des Landes miteinander verbunden sind. Für einen direkten vergleich ist es daher notwendig, historisch vorzugehen.
Beide haben denselben Ausgangspunkt in der Gründung des Landes vor 350 Jahren (1620) durch eine Sekte, die Puritaner, die mit dem allerersten Schiff, der Mayflower, nach Amerika kamen. Diese waren die ersten Siedler in den USA: Aus dieser einstigen Sekte wurde die heutige, tief religiöse Weltmacht, die sich oft auf Gottes Gnaden berufen.